Letztes Feedback

Meta





 

Kennen Lernen :)

Heute Abend haben wir uns alle getroffen Mein Freund, S., ihr Mann und ich das treffen war grossartig :D wir haben uns alle sehr gut verstamden, jetzt steht dem Treffen für das Spielen nichts mehr im Wege. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf :D Vielleicht noch zur Frage, was haben wir gemacht ? Wir waren im Alexa bei Starbucks, danach bei Nordsee, Fisch essen .. ingesamt lief das Treffen 2,5Std. Das naechste Treffen ist geplant fuer uebernaechstes Wochenende

6.10.14 21:43, kommentieren

Werbung


Ein Spiel ..

Mit D.! Er steht vor mir, schaut mir tief in die Augen. Er hat so einen durchdringenden Blick der mir eine Gänsehaut verpasst. Er faengt an mich auszuziehen. Ich stehe nackt vor D., er legt mir mein Halsband an und fragt ob ich gehorche und IHM gehoere, er verlangt staendig von mir ihm zu versprechen nur ihm zu gehoeren! Ich habe es geliebt mich in seinem Besitz zu befinden! Er fuehrt mich zu seiner Couch, befiehlt mir, mich auf sie zu knien und die Augen zu schliessen. Ich habe eigentlich damit gerechnet das er anfaengt mich zu schlagen, er jedoch liess mich gefuehlte 10min so verharren, ich hoerte nur das er in der Kueche war und irgendwas geraschelt hat. Er kam dann irgendwanm zurueck und setzte sich neben mich. Ich war verwundert, sagte aber kein Wort weil ich meinen Herren nicht veraergern wollte. Nach weiteren Minuten stand er auf, beruehrte mich in Taillen-Gegend und kurz darauf spuehrte ich einen hoellischen Schmerz auf meinem Hinterteil. Er schlaegt normaler Weise erst nach der 'Aufwaermphase' richtig zu (damit es nicht zu ernsthaften Verletzungen kommt). Ich wollte auf Grund des Schmerzen und des Schreckes schreien, er verbot es mir allerdings mit einem kurzen 'Pscht'. Ich war voellig ahnungslos wieso D. so sehr zugeschlagen hat, gefragt habe ich ihn natuerlich nicht. Wirklich Zeit darueber nachzudenken hatte ich natuerlich nicht. Es folgte ein ebenso harter Schlag auf mein Hinterteil auf die andere Seite. Ich war dennoch so gut es ging still. Es folgten weitere, nicht ganz so harte Schlaege auf Huefte, Taille, Po und Beine. Abwechselnd mit Pflogger, Peitsche und seinen Haenden! Er hoerte irgendwann auf und ich hatte etwas Zeit mich zu beruhigen .. Bevor ich mich komplett beruhigen konnte wurde es heiss auf meinem Ruecken. Er spielte mit einer Kerze. Er liess das Wachs auf meinen Ruecken traeufeln, ueber meinen Po und meine Schultern .. Es wurde kalt .. Er spielte nun mit Wachs und Eis. Diese Kombination ist der Wahnsinn. Man kann irgendwann kaum mehr unterscheiden was warm oder kalt ist. Er legte mir Handgesseln an umd weitere Utensilien an, sodass ich mich kaum bewegen konnte .. ich hab es sehr genossen. Es war ein sehr angenehmer Schmerz der gut aushaltbar war. Ich kann kaum sagen wielange das alles gedauert hat aber ich spuehrte das mein Ruecken fastkomplett mit Wachs bedeckt war. Das Wachs schlug er mir mit dem Pflogger wieder ab. Das waren wirklich sehr heftige Schmerzen - aber ich hielt es aus-für ihn ! Das Wachs war ab und ich am Zittern! Fuer ihn allerdings nicht genug. Er packte mich an den Haaren, zog mich in den 4 Fuessler Stand und rammte mir sein "Ding" rein .. erst da bemerkte ich das er Nackt gewesen war (war er sonst nie).. ich sollte hier vielleicht noch erwaehnen das sein Ding sehr sehr gross ist, und somit tat mir das erste Eindringen weh .. ich hab keinen Mucks von mir gegeben. Er stiess immer und immer wieder zu, erlaubte mir zu stoehnen und natuerlich gefiehl mir der Sex mit ihm nach ein paar Sekunden .. er hoerte allerdings ploetzlich auf, was mir nicht gefiel da ich IHN wollte .. ich spuehrte ihn foermlich grinsen .. er drang wieder in mich ein und er voegelte mich ziemlich hart .. er packte mich wieder bei den Haaren, zog mich von der Couch, befahl mir mich auf 2 Beinen hinzuknien und ich sollte oral weiter machen. Wie ich schon erwaehnte, sein Ding war nicht gerade klein aber er steckte es mir dennoch ganz rein. Meinen Wuergereiz interessierte ihn nicht (aber ja es gefiel mir). Er machte noch eine ganze Zeit lang so weiter, es trieb mir die Traenen in die Augen .. Er zog mich wieder irgendwie anders hin und wir hatten wieder Sex! Er penetrierte mich immer weiter, ich wusste aber das ich ohne sein Einverstaendnis nicht kommen durfte. Irgendwann erlaubte er es mir und waehrend dessen merkte ich das er auch kam. Er war ganz still, aber ich merkte es dennoch da er seine Fingernaegel in meine Taille hackte. Er machte mir danach die Handgesseln etc ab und er legte sich auf mich. Mein Hintern brannte wie Feuer, ich sagte aber nichts, sondern hab einfach nur seine Naehe genossen. D. lobte mich ' das hast du gut gemacht Cherry ' .. er rollte von mir, drueckte mir einen Kuss auf meine Wange, nahm mich in den Arm und wir schliefen ein .. Am naechsten morgen begutachtete ich sein Werk, mein kompletter Hintern war blau/gruen .. und er stolz drauf .. und ich genauso

5.10.14 21:36, kommentieren